Bamberg: 39-Jähriger wird von drei Jugendlichen überfallen

Überfallen von drei bislang unbekannten Jugendlichen wurde am Samstagnachmittag (21. November) ein 39 Jahre alter Mann in Bamberg. Die Täter entkamen mit Bargeld. Die Kripo Bamberg übernahm die Ermittlungen und sucht nach Zeugenhinweise.

Jugendlicher geht auf 39-Jährigen los und fordert nach Geld

Gegen 16:45 Uhr hielt sich der 39-Jährige aus Baden-Württemberg an der Bushaltestelle in der Gereuthstraße auf, als er auf die drei Jugendlichen traf. Ersten Erkenntnissen zufolge, brachte einer der Unbekannten das Opfer zu Boden, verpasste diesem Faustschläge und forderte nach Bargeld. Nachdem die Täter einen zweistelligen Bargeldbetrag erbeuteten, ergriffen sie daraufhin die Flucht. Die alarmierte Polizei fahndete umgehend nach den Flüchtigen, jedoch ohne Erfolg.

Personenbeschreibung

Alle drei männlichen Tatverdächtigen hatten augenscheinlich ein jugendliches Alter. Während einer von ihnen eine blaue Jeans, ein weißes Sweatshirt und eine schwarze Jacke trug, waren seine beiden Komplizen jeweils dunkel gekleidet. Einer der Täter hatte einen schwarzen Jogginganzug und weiße Schuhe an.

Die Kripo Bamberg bittet um Mithilfe und fragt:

  • Wer hat am Samstagnachmittag, kurz nach 16:45 Uhr, den Überfall an der Bushaltestelle in der Gereuthstraße beobachtet oder die Tatverdächtigen flüchten gesehen?
  • Wer kennt die drei jungen Männer und/oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129 491 entgegen.



Anzeige