Bamberg: 40.000 Euro Blechschaden auf der A73

Ein hoher Sachschaden und ein verletzter Autofahrer waren die Bilanz eines Auffahrunfalls am Freitagnachmittag (11. September) auf der Autobahn A73 bei Bamberg. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

36-Jähriger übersieht Stauende

In Fahrtrichtung Norden musste 41-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg mit seinen VW auf Höhe der Anschlussstelle Bamberg-Ost staubedingt bis zum Stillstand abbremsen. Dies erkannte ein BMW-Fahrer (36) aus dem Landkreis Forchheim zu spät und raste mit seinem Wagen in das Stauende. Der Unfallverursacher zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden an den Fahrzeugen summierte sich auf rund 40.000 Euro.



Anzeige