© TVO

Bamberg: Minderjährige mehrmals missbraucht – Haft für 41-Jährigen

Das Landgericht Bamberg verurteilte am gestrigen Dienstag (27. November) einen 41-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg zu sechs Jahren Haft. Das Gericht sah es in seinem Urteil als erwiesen an, dass der Mann eine 12-Jährige sexuell missbrauchte und vergewaltigte. Der Anwalt des 41-Jährigen forderte in seinem Plädoyer einen Freispruch für seinen Mandanten.

Keine Beweise / Nur Aussage auf Video

Dem 41-Jährigen wurde im Prozess dreifacher sexueller Missbrauch gegen eine 12-Jährige vorgeworfen. Während der Verhandlung stritt der Angeklagte die Vorwürfe immer wieder ab. Es gab für den Fall keine Tatzeugen, DNS- oder Verletzungsspuren. Nur das aufgezeichnete Video mit der Aussage des Mädchens führte das Gericht zu dem Urteil.

41-Jähriger kann Revision einlegen

Rechtskräftig ist das Urteil noch nicht. Die Anklageseite kann innerhalb von zwei Wochen Revision einlegen. Sollte diese zugelassen werden, würde der Fall an das Oberlandesgericht Bamberg weitergeleitet werden.



Anzeige