© TVO / Symbolbild

Bamberg: 49-Jähriger mit vielfältigem Drogensortiment festgenommen

Eine beachtlichen Auswahl an verschiedenen Drogen entdeckten Bamberger Polizisten am frühen Dienstagmorgen (18. Oktober) bei einem 49 Jahre alten Mann im Inselgebiet. Der Tatverdächtige wird nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Mann flüchtet vor Polizei

Kurz nach 2.00 Uhr fiel der Mann einer Streifenbesatzung in der Hauptwachstraße auf. Als die Beamten ihn kontrollieren wollten, ergriff der Angesprochene jedoch sofort die Flucht und rannte in Richtung Promenadenstraße davon. Unterwegs warf er noch eine Plastiktrinkflasche weg bevor ihn die Beamten schon kurz darauf stoppen konnten.

Haschisch, Marihuana, Amphetamin….

Schnell wurde ihnen klar, warum der 49-Jährige das Weite gesucht hatte. In dem weggeworfenen Behältnis fanden die Polizisten über 30 Gramm Haschisch, etwas Marihuana sowie Amphetamin im niedrigen zweistelligen Grammbereich. Daraufhin nahmen die Beamten den Tatverdächtigen vorläufig fest.

Auf der Dienststelle entdeckten die Beamten noch mehr

Bei der Durchsuchung des Mannes in der Polizeidienststelle wurden sie erneut fündig. Neben einer geringen Menge Crystal, hatte der 49-Jährige unter anderem auch Rauschgiftutensilien, ein Messer sowie eine größere Bargeldsumme bei sich. Nach der Sicherstellung der Drogen und weiterer Gegenstände, übernahm das Fachkommissariat der Kripo Bamberg die Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen, der sich nun strafrechtlich verantworten muss.

 



Anzeige