Bamberg: 95-Jähriger wird Opfer von Trickdieben / Zeugen gesucht

Die Ersparnisse eines 95-jährigen Mannes stahlen zwei Unbekannte einem Senior am Donnerstagnachmittag (25. Juli) in seiner Wohnung in der Hans-Böckler-Straße. Eine Frau und eine unbekannte Person konnten mit dem Geld unbehelligt entkommen. Die Schadenhöhe beläuft sich auf einen fünfstelligen Betrag.

Die Frau hatte am Donnerstagnachmittag gegen 15.00 Uhr von der Hans-Böckler-Straße aus dem 95-Jährigen, der zu dieser Zeit am Fenster stand, zugewunken. Anschließend ging sie in das Mehrfamilienhaus zur Wohnung des Mannes. Der Ahnungslose ließ die Unbekannte herein, die ihn in der Küche in ein belangloses Gespräch verwickelte. In der Zwischenzeit gelang es einer weiteren Person unbemerkt in die Wohnung zu gelangen und die Räumlichkeiten zu durchsuchen. Mit der großen Summe Geld entkamen schließlich beide Trickdiebe, ohne dass der Senior das Fehlen seines Ersparten zunächst bemerkte.

 

Die Frau kann wie folgt beschrieben werden:

  • zirka 30 Jahre alt
  • geschätzte 165 Zentimeter groß
  • schwarze, nach hinten gekämmte Haare
  • schlank
  • gepflegte Erscheinung
  • bekleidet mit einem hellen Rock oder Kleid

 

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise:

–           Wem ist die Kontaktaufnahme der unbekannten Frau mit ihrem Opfer in der Hans-Böckler-Straße gegen 15 Uhr aufgefallen?

–           Wer kennt die Frau und / oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?

–           Wer hat sonst Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Trickdiebstahl stehen könnten?

 

Zeugen setzen sich bitte mit der Kripo Bamberg, Tel.-Nr. 0951/9129-491, in Verbindung.

 


 

 



Anzeige