Bamberg: Aggressive Frauen prügeln auf Polizisten ein

Zwei äußerst aggressive Frauen hielten am Wochenende (23./24. September) die Polizei in Bamberg in Atem. Die Beamten mussten Besenattacken, Beleidigungen und Kopfnüsse über sich ergehen lassen. Für eine der Damen ging es in ein Krankenhaus, für die andere direkt in eine Haftzelle.

58-Jährige attackiert Beamte mit Besen

Am Samstag (23. September), gegen 15:30 Uhr, eskalierte in der Moosstraße in Bamberg ein Familienstreit. In Anwesenheit einer Polizeistreife schlug eine 58-jährige Frau auf ihren Ehemann ein. Als die Beamten einschritten, ging die Frau mit einem Besen auch auf diese los. Sie traf einen der Beamten am Kopf, der hierbei glücklicherweise unverletzt blieb. Auch im weiteren Verlauf konnte die Frau nicht beruhigt werden und versuchte weiterhin mit ihrem Kopf zuzustoßen und ihren Füßen zu treten. Aufgrund des aggressiven Verhaltens der Frau erfolgte anschließend die Unterbringung in ein Krankenhaus.

Wildpinkler beleidigt Frauen

Einen Angriff auf Polizeibeamte gab es auch am Sonntag (24. September), gegen 04:00 Uhr, in der Promenadestraße in Bamberg. Ein 25-jähriger war zuvor von einer Streife beim Urinieren gegen eine Hauswand beobachtet worden. Zudem hatte der Mann drei vorbeikommende junge Frauen beleidigt, indem er ihnen den ausgestreckten Mittelfinger zeigte.

Alkoholisierte 25-Jährige äußerst erbost über Polizeiarbeit

In die darauffolgenden polizeilichen Maßnahmen mischte sich dann eine bis dahin unbeteiligte Begleiterin des Mannes, die auf die Polizeibeamten zustürmte und auf einen der Beamten einschlug. Selbst als die Frau festgenommen wurde, schlug und trat diese noch um sich und beleidigte die eingesetzten Polizeibeamten. Der 25-Jährige und seine Begleiterin wurden aufgrund ihrer Alkoholisierung in Gewahrsam genommen und in einer Haftzelle der Polizei untergebracht. Keiner der Beamten wurde bei dem Vorfall verletzt.

Zeugen oder weitere Geschädigte, insbesondere die drei von dem Mann beleidigten Frauen, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.



Anzeige