© Polizei

Bamberg: Alkoholisierter Geisterfahrer verursacht Verkehrs-Chaos

Wie die Polizei am Montag (17. Mai) mitteilt, war ein alkoholisierter 47 Jahre alter Mann am Vorabend als sogenannter Geisterfahrer auf dem Berliner Ring in Bamberg in Richtung Hallstadt unterwegs. Hierbei rammte der Fahrer beinahe zwei entgegenkommende Autos. Derzeit werden Geschädigte durch den Geisterfahrer gesucht.

Der Polizei gelingt es den 47-Jährigen auf einem Parkplatz zu kontrollieren

Wie Zeugen berichteten, war der 47-Jährige mit seinem Wagen gegen 22:30 Uhr in Höhe der Geisfelder Straße auf der falschen Spur unterwegs und rammte dort fast zwei Autos. Bei der Kreuzung zur Starkenfeldstraße wechselte er dann wieder auf die richtige Fahrbahnseite und fuhr in Schlangenlinien weiter. Die Polizei kontrollierte den 47-Jährigen auf einem Firmenparkplatz. Hierbei stellten die Beamten eine „lallende Aussprache“ beim Fahrer fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,94 Promille. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Geschädigte werden gebeten sich bei der Polizei zu melden

Verkehrsteilnehmer, die durch die Fahrweise des 47-Jährigen geschädigt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Land unter der Telefonnummer 0951/9129 210 zu melden.



Anzeige