Bamberg: Audi-Fahrer türmt nach Unfall

Dienstagnacht fuhr ein Audi-Fahrer in der Memmelsdorfer Straße/Hallstadter Straße auf einen bei Rotlicht an der Ampel wartenden Pkw-Fahrer auf. Nachdem beide Fahrer ausgestiegen waren, sich kurz unterhielten, und ihre Fahrzeuge zur Seite fuhren, flüchtete der Audi-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Hallstadter Straße.

Flüchtiger kommt nicht weit

Auf seiner Flucht verlor der Audi-Fahrer das vordere Kennzeichen. Es blieb auf der Fahrbahn liegen. Anschließend kam der Unfallflüchtige an der Kreuzung Lichtenhaidestraße/Margaretendamm von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Lichtmast und blieb im Zaun des dortigen Bushalteplatzes hängen. 

Flucht geht zu Fuß weiter

Von einem Unfallzeugen angesprochen, flüchtete der unbekannte Fahrzeuglenker zu Fuß in Richtung Innenstadt. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief negativ. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.



Anzeige