© Polizei

Bamberg: Beim Einparken 30.000 Euro Schaden verursacht

Augenscheinlich der Einpark-Versuch eines Lkw ging in dem Zeitraum zwischen Samstag (02. September), 06:30 Uhr, und Sonntag (03. September), 23:00 Uhr, in Bamberg gehörig schief. Der flüchtige Unfallverursacher fuhr nicht nur irgendeine Mauer an, sondern eine unter Denkmalschutz stehende und das ist nicht ganz billig.

Historische Mauer angefahren & geflüchtet

Laut ersten Ermittlungen der Polizei entstand bei einem Einparkmanöver am Schlachthof in der Lichtenhaidestraße in Bamberg vermutlich durch einen Sattelzug eine Beschädigung einer unter Denkmalschutz stehenden Mauer. Der Sachschaden beträgt stolze 30.000 Euro. Der Fahrer entfernte sich, ohne den Schaden zu melden.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.



Anzeige