Bamberg: Besoffener Rentner fuchtelt mit Waffe herum!

Am Donnerstagmittag fuchtelte ein 66-jähriger Bamberger an der Ecke Siechenstraße / Memmelsdorfer Straße betrunken mit einer Waffe herum. Den alarmierten Beamten gelang ein gekonnter Zugriff, ohne dass jemand verletzt wurde. Der Mann wurde festgenommen.

Polizisten überwältigen 66-Jährigen

Kurz nach 12:00 Uhr teilte ein Zeuge der Polizei mit, dass auf der Grünfläche an der Ottokirche ein älterer Mann mit einer Waffe herumfuchtelt und auf etwas ziele. Vor Ort sprach die Polizei den 66-Jährigen Verdächtigen an, der die Waffe bereits schon wieder eingesteckt hatte. Es schien, als ließe er sich widerstandlos festnehmen. Beim Herannahen der Beamten fasste der Mann wieder an seine eingesteckte Waffe. Durch das rasche Eingreifen der Polizisten wurde der 66-Jährige kurzerhand überwältigt und gefesselt. Der 66-Jährige erlitt bei der Festnahme leichte Verletzungen.

Waffe stellte sich als Spielzeug-Revolver heraus

Die Waffe stellte sich später glücklicherweise als Spielzeugrevolver heraus und wurde sichergestellt. Der Mann war mit 0,6 Promille angetrunken und wurde in Gewahrsam genommen. Während der Festnahme wehrte sich der Bamberger, weshalb er sich wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte strafrechtlich verantworten muss.

 



 



Anzeige