© Polizeipräsidium Oberfranken

Bamberg: Betrunken auf die Gleise gestürzt

Einen aufmerksamen Schutzengel hatte ein 23-Jähriger, der gestern Nachmittag (30. Juni) in betrunkenem Zustand gleich mehrfach am Bamberger Hauptbahnhof vom Bahnsteig auf die Gleise fiel. Bundespolizisten entdeckten den Betrunkenen und ließen ihn in ein Klinikum einliefern.

Betrunkener 23-Jähriger stürzt dreimal auf den Bahngleis

Gegen 17 Uhr erregte ein 23-Jähriger am Bamberger Hauptbahnhof die Aufmerksamkeit einer Streife der Bundespolizei. Der Mann war so betrunken, dass er nur noch auf der Stelle stand und zusammenhanglose Worte von sich geben konnte. Als die Beamten den Mann aus dem Landkreis Eichstätt auf die Dienststelle bringen wollten, berichteten mehrere Bürger den Beamten, dass der Betrunkene kurz zuvor drei Mal nacheinander vom Bahnsteig auf die Gleise gestürzt sei. Glücklicherweise fuhr zu diesem Zeitpunkt kein Zug auf dem Gleis ein. Die Bundespolizisten alarmierten einen Rettungswagen, der den 23-Jährigen in ein Klinikum einlieferte.

 



 



Anzeige