© Polizei

Bamberg: Betrunkene beschäftigen die Polizei

Zwei betrunkene Männer erweckten am Montagabend (11. Dezember) und Dienstagfrüh die Aufmerksamkeit der Bamberger Polizei. Beide werden nun aufgrund ihrer Delikte zur Rechenschaft gezogen.

Autofahrer mit 1,38 Promille aus dem Verkehr gezogen

Gegen 22:15 Uhr wurde am gestrigen Abend ein Autofahrer (54) in der Memmelsdorfer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei nahmen die Beamten einen deutlichen Alkoholgeruch bei dem Mann wahr. Bei einem anschließenden Alkoholtest brachte es der 54-Jährige auf 1,38 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Zudem musste sich der Pkw-Lenker einer Blutentnahme unterziehen.

Betrunkener teilt Faustschläge aus

In der Oberen Sandstraße wurde während einer Streifenfahrt am frühen Dienstagmorgen (12. Dezember) ein 34-Jähriger beobachtet, wie dieser einem jüngeren Kontrahenten mit der Faust in das Gesicht schlug. Der Täter, der von weiteren Schlägen abgehalten werden konnte, brachte es bei einem Alkoholtest auf 1,88 Promille. Der 34-Jährige wurde daraufhin in Gewahrsam genommen und in einer Zelle untergebracht. Der Hintergrund der Auseinandersetzung konnte vor Ort nicht geklärt werden, da auch das leichtverletzte Opfer sowie mehrere Zeugen deutlich alkoholisiert waren.



Anzeige