© Polizei

Bamberg: Betrunkener Autofahrer rammt geparkten Pkw

Ein Autofahrer (49) aus Bamberg verursachte am Montagabend (4. Juni) in der Domstadt einen Unfall, bei dem ein Sachschaden von 3.000 Euro entstand. Der Verursacher beging danach eine Unfallflucht, kehrte in der Folge aber wieder zurück und zwar total betrunken!

In geparkten Opel gefahren

Der schon vor dem Unfall alkoholisierte Fahrer fuhr mit seinem VW am gestrigen Abend aus einer Hofeinfahrt in der Ferdinand-Braun-Straße heraus und beschädigte einen gegenüber geparkten Opel. Dessen Eigentümer bemerkte den Crash und informierte die Polizei.

Mit fast drei Promille hinter dem Steuer

Als die Ordnungshüter den Sachverhalt aufnahmen, kam der Unfallverursacher plötzlich zu dem Anwesen zurück. Bei der erfolgten Kontrolle nahmen die Beamten bei dem Fahrer einen starken Alkoholgeruch wahr. Ein Test ergab einen Wert von rund 2,7 Promille.  Nach einer Blutentnahme und der Sicherstellung des Führerscheins übergaben die Polizisten den Betrunken, der sich nun wegen mehrerer Straftaten verantworten muss, an eine Angehörige.



Anzeige