© Polizeiliche Kriminalprävention

Bamberg: Bewohnerin erwischt Einbrecher auf frischer Tat

Eine 43 Jahre alte Bewohnerin überraschte einen bislang unbekannten Mann auf frischer Tat, der in Bamberg in ihr Einfamilienhaus eingebrochen war, so die Polizei am Dienstag (22. Dezember). Dem Täter gelang die Flucht. Die Kripo Bamberg sucht in diesem Fall nach Zeugenhinweise.

Täter versucht mit der Beute zu flüchten

Nachdem die 43-Jährige am gestrigen Montagnachmittag gegen 16:55 Uhr in die Pödeldorfer Straße zurückkehrte, stellte sie den Mann, der in ihr Haus eingebrochen war und nach Wertgegenständen suchte. Dem Täter gelang es zu fliehen. Er versuchte zwar mit der Beute die Flucht zu ergreifen, ließ jedoch diese zurück. Eine sofortige Fahndung nach dem Mann verlief bislang ohne Erfolg.

Im zurückgelassenen Rucksack befindet sich Diebesgut von mehreren Hundert Euro

Durch das Aufdrücken der Terrassentüre auf der Rückseite des Hauses gelangte der Einbrecher in das Haus. Der Unbekannte durchsuchte darin alle Räume. Im zurückgelassenen Rucksack des Mannes befand sich das Diebesgut im Wert von mehreren Hundert Euro. An der Terrassentüre entstand ein Sachschaden von 500 Euro.

Kripo Bamberg sucht nach Zeugen

Die Kripo Bamberg nahm noch am Abend die Ermittlungen auf und führt eine umfangreiche Spurensicherung durch. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 491 entgegen.



Anzeige