© News5 / Merzbach

Bamberg: Brandursache bei Bosch geklärt

Nach dem Brand bei Bosch in Bamberg wurden nun erste Details zur Brandursache bekannt. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Dem Anschein nach brach der Brand in einer weitestgehend automatischen Galvanik-Anlage aus.

Kein Hinweis auf menschliches Versagen

Bislang, so die Ermittler, gebe es keine Hinweise auf einen menschlichen Fehler. Die Anlage wird derzeit noch genauer untersucht. Wie berichtet, wütete das Feuer am 07. November auf dem Firmengelände des Unternehmens. Letztendlich gelang es rund 200 Einsatzkräften die Flammen zu löschen. Die Firma Bosch bilanzierte den Schaden auf rund eine Millionen Euro. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Die Produktion lief in dem Bamberger Werk bereits wenige Tage später wieder stufenweise an.

Weiterführende Informationen
Bamberg: Brand bei Bosch verursacht Millionenschaden
Bamberg: Augenzeugenvideo zeigt Brand auf Bosch-Werksgelände
Brand bei Bosch in Bamberg: Dunkle Rauchwolken ziehen über die Stadt!


Anzeige