© Pixabay / Symbolbild

Bamberg: Wegen Corona erhalten Sportvereine knapp 700.000 Euro

Der Freistaat Bayern verdoppelt coronabedingt die „Vereinspauschale“. Davon profitiere auch die Region Bamberg. Wie die beiden Landtagsabgeordneten Staatsministerin Melanie Huml und Holger Dremel am Donnerstag (09. Juli) mitteilten, steigt der Förderbetrag für Sport- und Schützenvereine in Stadt und Landkreis Bamberg auf 680.871 Euro.

Vereinspauschale auf rund 40 Millionen erhöht

Die Vereinspauschale für die Sport- und Schützenvereine wurde im Jahr 2020 bayernweit auf rund 40 Millionen Euro erhöht. Damit ist sie doppelt so hoch wie vergangenes Jahr. Für die Region Bamberg erhöhen sich die Fördermittel sogar um etwas mehr als das Doppelte. Vergangenes Jahr lag die Vereinspauschale bei 323.665 Euro. So äußerte sich Huml:

„Wir wollen damit die Vereine in der Coronakrise schnell und unbürokratisch unterstützen, ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand“



Anzeige