Bamberg: Diebstahl endet mit Klicken der Handschellen

In einem Baumarkt im Bamberger Gewerbegebiet Laubanger beobachtete ein Hausdetektiv, wie ein Paar Werkzeug im Gesamtwert von 750 Euro entwendeten. Nachdem das Duo aufflog, versuchten beide zu fliehen. Der Detektiv konnte den Mann festhalten, während der Frau die Flucht gelang.

Die Partnerin entkam mit Waren im Wert von 450 Euro. Ihr 29-jähriger Partner musste unterdessen von mehreren Beschäftigter bis zum Eintrefffen der Polizei unter Kontrolle gebracht werden. Die flüchtige 20-Jährige nahm die Polizei kurze Zeit später im Rahmen einer Fahndung fest. Sie befand sich als Beifahrerin in einem Pkw, der nicht zugelassen war und dessen Fahrer über keinen Führerschein verfügt. Im Fahrzeug wurde zudem weiteres Diebesgut gefunden.

Haupttäter in Haft

Die umfangreichen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Mann für weitere Taten in Betracht kommt. Die Staatsanwaltschaft Bamberg beantragte für den 29-jährigen einen Haftbefehl. Der Osteuropäer kam daraufhin ins Gefängnis. Die 20-Jährige Partnerin kam wieder auf freuen Fuß. Für den Fahrer (20) des Autos endete die Tour mit einer Anzeige wegen zahlreicher Delikte im Zusammenhang mit dem nicht zugelassenen Pkw.

 



 



Anzeige