© Pixabay / Symbilbild

Bamberg: Diebstahl in der Jakobskirche

Ein bislang unbekannter Täter entwendete in der letzten Woche vier Monstranzen (Foto: Symbolbild) aus der Jakobskirche in Bamberg. Die Kriminalpolizei Bamberg hat hierzu die Ermittlungen aufgenommen.

Diebesgut materiell wertlos, aber hoher ideeller Wert 

Im Zeitraum zwischen Donnerstag (30. April / 13:30 Uhr) und Montag (04. Mai / 13:45 Uhr) stahl der Unbekannte vier Monstranzen, inklusive der darin befindlichen Reliquien vom Altar des Gotteshauses. Laut Polizei ist das Diebesgut materiell wertlos. Schwerer wiegt dagegen der ideelle Wert der darin befindlichen heiligen Reliquien, so die Auskunft des zuständigen Kirchenpflegers.

Kamera filmt möglichen Täter

Im Verdacht steht ein circa 25-jähriger Mann, der nach Auswertung der Kameraüberwachung gefüllte Plastiktüten aus der Kirche trug. Die Kriminalpolizei Bamberg appelliert an den Täter, das für ihn wertlose Diebesgut zurückzugeben.

Kriminalpolizei sucht Zeugen

Personen, die am vergangenen Wochenende verdächtige Wahrnehmungen in der Nähe der Jakobskirche gemacht haben, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in Bamberg unter der Rufnummer 0951 / 9129 – 491 zu melden.



Anzeige