© Pixabay

Bamberg: Dreijähriger Junge wird von Auto erfasst

Bei diesem Verkehrsunfall am Mittwoch (18. April) war wohl mehr als nur ein Schutzengel mit an Bord. Ein drei Jahre alter Junge wurde in Bamberg von einem Auto angefahren und wie durch ein Wunder nur leicht verletzt. Die Polizei appelliert erneut an alle Radfahrer, einen Helm als Schutz zu tragen.

Radtour mit Folgen

Zusammen mit seiner Mutter befuhr das Kind gegen 13:00 Uhr einen Verbindungsweg vom Kunigundendamm zum Luitpoldhain in Bamberg. Am Ende des Weges konnte der Junge nicht mehr rechtzeitig bremsen und rollte auf die Fahrbahn. Dort kollidierte er mit einem fahrenden Pkw.

Nur leichte Verletzungen

Glücklicherweise zog sich der Dreijährige bei dem Zusammenstoß nur leichte Verletzungen zu, die keinen stationären Aufenthalt im Klinikum nach sich zogen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 300 Euro.

 



Anzeige