Bamberg: EC-Karte entwendet – mutmaßliche Betrüger gesucht!

Wegen Computerbetruges sucht die Kriminalpolizei Bamberg derzeit nach mindestens zwei Unbekannten. Die Männer hatten Mitte Februar 2020 eine fremde EC-Karte für Geldabhebungen an verschiedenen Geldausgabeautomaten eingesetzt. Die Kripobeamten bitten um Mithilfe.

1.000 Euro abgehoben

Wie die Ermittlungen ergaben, hob zunächst einer der Unbekannten am Sonntag, 16. Februar 2020, um kurz nach 03:00 Uhr, bei dem Geldautomat am Mainfrankencenter, in der Straße „An der Breitenau“, mit der EC-Karte eines 47 Jahre alten Bambergers 1.000 Euro ab.

Weitere Versuche schlagen fehl

Ein weiterer, derzeit noch unbekannter Mann, versuchte mit dieser Karte dann gegen 5.30 Uhr in der Hautpwachstraße, am Rathausgebäude, ebenfalls Bargeld zu bekommen, was jedoch misslang. Auch zwei weitere Abhebungsversuche um 05:38 Uhr in der Franz-Ludwig-Straße, beim Einkaufszentraum „Quartier an der Stadtmauer‘“ und gegen 12:00 Uhr, erneut am Geldautomat am Mainfrankencenter, blieben erfolglos.

Öffentlichkeitsfahndung eingeleitet

Im Rahmen der Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Bamberg veröffentlichen die Beamten nun Bilder der Überwachungskameras von den beiden Männern und bitten die Bevölkerung um Mithilfe.

Zeugen, die Hinweise auf die Identität und/oder den Aufenthaltsort der zwei gezeigten Männer geben oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491, zu melden.



Anzeige