© Polizei

Bamberg: Faschingsnarren im Promille-Rausch

Am gestrigen Faschingsdienstag (28. Februar) zog der Gaudiwurm durch die Bamberger Innenstadt und sollte eigentlich gute Laune verbreiten. Einige Herren vergaßen allerdings ihre Manieren vor lauter Alkohol.

19-Jähriger prügelt einen 53-jährigen Mann

Während des Faschingsumzuges griffen am Mittag zwei Männer im Alter von 19 Jahren einen 53-Jährigen in der Willy-Lessing-Straße in Bamberg an und verpassten ihm mehrere Faustschläge. Die beiden Angreifer brachten es auf 1,34 und 1,84 Promille. Die beiden jungen Männer durften ihren Rausch in Ausnüchterungszellen der Polizei ausschlafen.

74-jährige Passantin ebenfalls verletzt

Bei der Auseinandersetzung wurde neben dem 53-Jährigen auch noch eine unbeteiligte 74-jährige Frau leicht verletzt, die sich zufällig im nahen Umfeld aufhielt. Die 19-jährigen Angreifer müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

28-Jähriger lässt Aggressionen an BMW und dessen Besitzer aus

Ein 28-jähriger Mann schlug am Dienstagnachmittag in der Luitpoldstraße zunächst gegen den Spoiler eines dort geparkten BMW und versetzte anschließend dem 35-jährigen Fahrzeughalter einen Schlag ins Gesicht. Als der Geschädigte den Betrunkenen festhielt, um weitere Angriffe abzuwehren, wurde ihm auch noch ins Gesicht gespuckt. 

Radfahrer missachtet Rotlicht

An der Einmündung Willy-Lessing-Straße / Heinrichsdamm in Bamberg missachtete am Dienstagabend ein 35-jähriger Radler das Rotlicht der Ampel und wurde auf frischer Tat von der Polizei beobachtet. Bei einem Alkoholtest brachte es der Mann auf 1,78 Promille. Sein Fahrrad musste er abstellen und sich einer Blutentnahme unterziehen.



Anzeige