© Volksbank Forchheim eG

Bamberg / Forchheim: Nächste Bankenfusion ist fix

Die nächste große Bankenfusion in Oberfranken kann kommen. Wie am heutigen Donnerstag (06. Juni) bekannt wurde, stimmten nach den Vertreterinnen und Vertretern der VR Bank Bamberg auch die der Volksbank Forchheim für einen Zusammenschluss beider Häuser.

Betreutes Kundenvolumen liegt bei 4 Milliarden Euro

Wie bereits berichtet, wird Gregor Scheller, der bisherige Vorstandsvorsitzende der Volksbank Forchheim, auch dem neuen vierköpfigen Vorstand vorstehen. Die gemeinsame Bank hat in Zukunft mehr als 40 Filialen und 100.000 Kunden. Das betreute Kundenvolumen liegt bei fast 4 Milliarden Euro. Verwaltungssitze werden sowohl Bamberg als auch Forchheim sein. Die Fusion wird ab sofort umgesetzt und soll technisch am 23. November 2019 vollzogen werden.



Anzeige