Bamberg: Gasleitung beschädigt – Karolinenstraße gesperrt

Am Montagnachmittag (13. Oktober) kam es bei Bauarbeiten in der Bamberger Innenstadt zu einer sehr brenzligen Situation. Ein Bagger beschädigte einer Gasleitung. Der Bereich wurde von der Polizei weiträumig abgesperrt.

Der Vorfall ereignete sich gegen 15:30 Uhr an der Baustelle in der Karolinenstraße. Ein Arbeiter beschädigte bei Erdarbeiten mit die Gasleitung. Das Erdgas strömte daraufhin unkontrolliert aus. Die sofort alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei sperrten die Karolinenstraße weiträumig ab. Bis zur Abriegelung der Gasleitung mussten drei Erwachsene und ein Kind aus einem unmittelbar angrenzenden Anwesen evakuiert werden. Derzeit arbeiten Spezialisten an der zwischenzeitlich gesicherten Leitung. Die Karolinenstraße und die angrenzenden Seitenstraßen sind nach jetziger Einschätzung der Einsatzkräfte bis zum frühen Abend zwischen der Herrenstraße und dem Domplatz gesperrt.

 



 



Anzeige