© Symbolbild/TVO

Bamberg: Heftige Kollision zwischen zwei Omnibussen

Am Montagmittag (29. Oktober) kam es zu einer Kollision zwischen zwei Bussen am Zentralen Omnibusbahnhof in Bamberg. Die Wucht des Aufpralls war derart heftig, dass die Scheiben der Busse zersprangen. Ein Fahrgast wurde verletzt. 

Rentnerin von Glasscherben getroffen

Am ZOB in der Promenadestraße in Bamberg war ein Stadtbusfahrer gerade dabei aus einer Parkbucht auszufahren. Dabei streifte er jedoch mit seiner rechten Fahrzeugseite einen stehenden Omnibus. Die Kollision der beiden Busse war so stark, dass bei beiden Fahrzeugen die Fensterscheiben zu Bruch gingen. Eine Frau wurde von den Scherben getroffen und an Hand und Knie leicht verletzt. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro. 



Anzeige