Bamberg: International gesuchten Betrüger festgenommen

Eine Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Bamberg-Land gelang es, einen seit 2010 mit internationalem Haftbefehl gesuchten Betrüger festzunehmen. Der Mann hatte sich nach mehrfachen Kontoeröffnungsbetrug im Jahre 2010 ins Ausland nach Neuseeland und Uganda abgesetzt.

Im Jahre 2014 war der Gesuchte wieder nach Deutschland zurückgekehrt und arbeitete seitdem in einem Gasthof im Landkreis Haßfurt. Seinen Wohnsitz hatte er dort aber nicht angemeldet. Nun brachten die Ermittlungen zu einem am 10. März in Stegaurach (Landkreis Bamberg) verübten Tankbetrug die Ermittler auf die Spur des Mannes. Dieser hatte dort den Pkw seines Vaters, der in einem Altenheim im Bereich Lichtenfels lebt, getankt und fuhr ohne zu bezahlen von der Tankstelle weg.

Über das bekannte Kennzeichen konnte im Umfeld des Vaters die Telefonnummer des Gasthauses im Landkreis Haßfurt ermittelt werden. Bei der Überprüfung konnten dort die Bamberger Ermittler den gesuchten 55-Jährigen festnehmen und ihn anschließend in die Justizvollzugsanstalt Bamberg einliefern.

 



 



Anzeige