Bamberg: Kind angefahren und geflüchtet

Am Freitag Mittag  ist der Fahrer eines grauen Jaguar über den Fuß eines Kindes gefahren, das gerade die Straße „An der Breitenau“ überqueren wollte. Hierbei wurde der Fuß des Kindes unterhalb des rechten Vorderreifens eingeklemmt. Der Beifahrer stieg daraufhin aus, und bedeutete den Fahrer zurückzufahren, damit das Kind den Fuß freibekommt. Danach entfernten sich Beifahrer und Fahrer von der Unfallstelle, ohne weiter ihren Pflichten als Unfallverursacher nachzugehen. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte der Pkw angehalten und kontrolliert werden. Vor Ort wurde der Führerschein des nüchternen 20-jährigen Fahrers sichergestellt. Zudem muss er sich noch wegen Unfallflucht und Fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten. Das Kind wurde zur ambulanten Behandlung in eine nahegelegene Praxis gebracht. Ihm wurde eine Quetschung des Fußes attestiert. Am Pkw entstand kein Sachschaden.

 



 



Anzeige