© TVO / Symbolbild

Bamberg: Konflikt zwischen zwei Fahrzeugführern endet in Pfefferspray-Attacke

Am Freitagmorgen (28.06.19) kam es in Bamberg im Bereich Berliner Ring / Münchner Ring zu einem Konflikt zwischen zwei Fahrzeugführern. An einer roten Ampel attackiert der eine Kontrahent den anderen Mann aus Stegaurach mit einem Pfefferspray.

Nach Konflikt auf dem Münchner Ring – Attacke mit Pfefferspray

Ein unbekannter Mann überholte einen 46-jährigen Mann aus Stegaurach auf dem Münchner Ring in Bamberg. Hierbei unterschritt dieser nach ersten Erkenntnissen den Seitenabstand, so dass der andere ausweichen musste. An der nächsten roten Ampel stieg der Mann aus Stegaurach aus, um den anderen zur Rede zu stellen. Hierbei trat er an das Fahrerfenster des unbekannten Mannes heran. Dieser zog nun ein Spray – vermutlich ein Pfefferspray – hervor und sprühte dies dem Mann aus Stegaurach ohne Vorwarnung ins Gesicht. Der Geschädigte trug hierbei leichte Verletzungen davon.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei Bamberg-Stadt ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der PI Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951 / 9129 – 210 zu melden.



Anzeige