Bamberg: Kontrollaktion gegen Alkohol- und Drogenfahrten

Am Nachmittag des vergangenen Donnerstags (24. Oktober)  führten Beamte der Operativen Ergänzungsdienste Bayreuth mehrere Verkehrskontrollen mit der Zielsetzung durch, Alkohol- und Drogenfahrten zu unterbinden. Dabei wurden mehrere fahruntüchtige Personen aus dem Verkehr gezogen, die teilweise auch Fluchtversuche unternahmen. So konnte im Stadtteil Kramersfeld ein 29-Jähriger gestellt werden, der zunächst durch ein Abbiegen in einen Feldweg versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen, anschließend sein Fahrzeug abstellte und versuchte, zu Fuß zu fliehen. Die Beamten konnten den jungen Mann jedoch schließlich stellen und stellten schnell den Grund für dessen Verhalten fest: Er stand unter Betäubungsmitteleinfluss und war nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Auch in Unterhaid gelang einem 34-Jährigen die Flucht nicht – er ignorierte zunächst die Anhaltezeichen der Polizei und fuhr einfach weiter. Schließlich konnte der Flüchtige jedoch eingeholt und kontrolliert werden. Dabei wurde ein Blutalkoholspiegel von etwa einem Promille festgestellt. Nun drohen dem Mann ein Fahrverbot sowie ein Bußgeld und Punkte in Flensburg.

 


 

 



Anzeige