Bamberg: Linksmotivierte Graffiti in der Wunderburg

Unbekannte Täter verunstalteten in der Nacht zum Sonntag (27. April) im Bereich der Holzgartenstraße und Kapellenstraße insgesamt 19 Anwesen mit politisch linksmotivierten Schmierereien und Graffitis. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen dieser Vorfälle.

 

 

Die Polizei in Bamberg sichtete an den Häuserwändern neben dem Anarchozeichen (Buchstabe A im Kreis) vielfach die Buchstaben „MLPD“, die für die Marxistisch-Lenistische Partei Deutschlands stehen. Zudem verunstalteten die Unbekannten Hausmauern mit dem Spruch „Uns geht’s nicht um ein Stück vom Kuchen, uns geht’s um die ganze Bäckerei! REBELL“. „REBELL“ nennt sich die Jugendorganisation der „MLPD“. Der Gesamtsachschaden beläuft sich inzwischen auf rund 6.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe der Bevölkerung:

  • Wer hat am vergangenen Wochenende im Bereich der Wunderburg Wahrnehmungen gemacht?
  • Wem sind dort verdächtige Personen aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der die Kripo Bamberg, Telefon 0951/9129-491, in Verbindung zu setzen.

 

 



 



Anzeige