Bamberg: Männergruppe aus Heilbronn randaliert in der Innenstadt

Am ersten Aprilwochenende vom 2. auf den 3. April hat eine Junggesellenabschiedsgruppe aus Heilbronn in der Bamberger Innenstadt randaliert und Menschen bedroht und geschlagen. Am Samstagnachmittag tritt die Männergruppe in der Oberen Königsstraße in Erscheinung, sie läuft auf einen verkehrsbedingt wartenden Porschefahrer zu und beleidigen ihn. Außerdem wird der Porsche später noch beschädigt.

Gruppe in mehreren Kneipen unterwegs

Die Männergruppe besucht im Laufe der Nacht mehrere Kneipen in der Innenstadt. Auf dem Weg nach Hause hebeln sie ein Verkehrsschild aus der Verankerung und werfen es von der Kettenbrücke in den Rhein-Main-Kanal. Als Passanten sie darauf ansprechen, reagieren die Männer aggressiv und beginnen Schlägerei. Danach gehen sie zu Fuß in Richtung Obere Königsstraße/Siechenstraße weiter.

Polizei bittet um Hinweise

Unter anderem trugen die Personen blaue und grüne Bomberjacken und sprachen mit auffällig schwäbischen Dialekt. Bei wem haben die Personen übernachtet? Wer kann noch Hinweise zu den Tätern geben? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.



Anzeige