© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: Mann belästigt Frau am Bahnhof

Die Kripo Bamberg fahndet nach einem unbekannten, aufdringlichen Mann. Er soll am Montagvormittag (7. März) eine Frau am Bahnhof in Bamberg bedrängt und geküsst haben.

Vorfall in der Unterführung zu den Bahnsteigen

Gegen 11:00 Uhr befand sich die dunkelhäutige, 25-jährige Frau aus Bamberg in der Unterführung zu den Bahnsteigen. Dort sprach sie der Unbekannte an. Er hielt sie kurz darauf fest und gab ihr gegen ihren Willen einen Kuss. Als Passanten auf den Vorfall aufmerksam wurden, umarmte er die Frau und wollte dadurch vermutlich eine unverfängliche Situation vortäuschen. Kurz darauf ließ der Mann von der 25-Jährigen ab. Am Nachmittag erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei. 

Täterbeschreibung

  • circa 40 – 45 Jahre alt
  • dunkler Teint
  • etwa 180 Zentimeter groß
  • kräftiger Statur
  • Glatze und Drei-Tage-Bart
  • Kleidung: kariertes Hemd, schwarzer Jacke, Jeans
  • Offenbar in Begleitung von zwei jüngeren Männern

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise

  • Wer hat am Montag gegen 11:00 Uhr in der Unterführung zu den Bahnsteigen den beschriebenen Mann und die Frau gesehen?
  • Wer kann Angaben zu dem Tatverdächtigen oder seinen Begleitern machen?

Zeugen melden sich bei der Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491.



Anzeige