© Polizei / Symbolbild / Archiv

Bamberg: Mehrere hundert Gramm Marihuana entdeckt!

Am Montagnachmittag (2. Juli) entdeckte die Bamberger Polizei eine größere Menge Marihuana in der Wohnung eines 48-Jährigen. Aufgrund einer Lärmbelästigung alarmierten die Nachbarn zuvor die Beamten. Die Kripo hat die Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen.

Polizei entdeckt illegalen Fund

Am frühen Nachmittag beschwerten sich mehrere Nachbarn über den 48-Jährigen, der lautstark in seiner Wohnung randalierte. Mit Hilfe eines Spürhundes entdeckte die alarmierte Polizei vor Ort dann mehrere hundert Gramm Marihuana in der Wohnung des Mannes. Anschließend wurde der 48-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln.



Anzeige