Bamberg: Mehrfamilienhaus wird ein Raub der Flammen

Große Aufregung am Mittwochnachmittag (11. April) in Bamberg. Gegen 14:15 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand gerufen. Zahlreiche Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen. Das Haus wurde evakuiert. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses müssen vorerst in anderen Unterkünften untergebracht werden.

Feuer bricht in Mehrfamilienhaus aus

In der Hans-Böckler-Straße im Stadtteil Wunderburg in Bamberg standen zwei Wohnungen in Flammen. Das betroffene Mehrfamilienhaus musste geräumt werden. 40 Bewohner sind direkt betroffen, in dem Haus sollen aber noch mehr Personen leben. Sie werden jetzt u.a. von der Stadt Bamberg betreut. Es müssen Ausweichquartiere gefunden werden, denn das Haus ist vorerst nicht mehr bewohnbar.

Brandursache noch unklar

Eine Person wurde aufgrund leichter gesundheitlicher Probleme kurzzeitig in einem Krankenwagen behandelt. Ansonsten wurde nach ersten Erkenntnissen niemand verletzt. Zur Brandursache kann die Polizei im Moment noch gar keine Aussage treffen. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bamberg: Zwei Wohnungen stehen in Flammen


Anzeige