Bamberg: Mit knapp 3 Promille auf dem Rad

Die „Radtour“ eines betrunkenen Mannes ist im Krankenhaus zu Ende gegangen. Zunächst war der Mann zur Kleingartenanlage Aufseßhöflein unterwegs. Dabei kam ihm ein Pkw-Fahrer entgegen. Beim Ausweichen striff der Radfahrer mit seinem Lenker die hintere rechte Seite des stehenden Pkws. Nach ca. 30 Metern fiel der Mann alkoholbedingt in den dortigen Graben am Fahrbahnrand, wo er bis zum Eintreffen der Streife liegen blieb. Das Resultat: Er selbst blieb unverletzt, am Pkw entstand ein Schaden von mind. 1500 Euro. Vor Ort ergab ein freiwilliger Atemalkoholtest einen Wert von 2,96 Promille. Die Einleitung eines Strafverfahrens und die Durchführung einer Blutentnahme im Klinikum Bamberg waren dann die weiteren Folgen.



Anzeige