© Pixabay

Bamberg: Nackter Randalierer flippt auf Straßenkreuzung aus!

Die Bamberger Polizei musste sich am Dienstagabend (9. Dezember) mit einem 31-jährigen Mann beschäftigen, der zuerst in einer Bamberger Sparkasse randalierte, sich anschließend komplett auszog und sich auf einer Straßenkreuzung vor heranfahrenden Fahrzeugen räkelte. Im Vorraum einer Sparkasse im Malerviertel beschädigte der Mann völlig grundlos einen Tisch und warf Pflanzen um. Anschließend urinierte er in den Vorraum. Danach zog er sich aus und rannte nackt auf die Kreuzung Starkenfeldstraße / Katzheimerstraße. Hier legte er sich mitten auf die Kreuzung. Passanten, die dieses Schauspiel beobachteten griffen beherzt ein und zogen den Mann von der Straße. So wurde Schlimmeres in dieser Situation verhindert. Der 31-jährige, der offensichtlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, leistete bei der Festnahme durch die Polizei erheblichen Widerstand. Er trat gegen die Beamten, beleidigte und bespuckte sie. Aufgrund seines Zustandes wurde der Mann in ein Nervenkrankenhaus eingeliefert. Pkw-Fahrer, die durch den „Auftritt“ des nackten Mannes gefährdet wurden, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Telefonnummer 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.   >>> Mehr “WEDDER NEI” – News in unserer eigenen Kategorie!!! <<<  



Anzeige