© Symbolbild / Privat

Bamberg: Nichts mit Weihnachtsurlaub

Eine Verkettung unglücklicher Umstände sorgt für ein Paar aus Bamberg dazu, dass der geplante Weihnachtsurlaub nicht stattfinden kann. Wie die Polizei mitteilt, seien Flugunterlagen im Wert von 2000 Euro verschwunden.Den Anfang nahm die Geschichte, als die Post die Tickets in einem Mehrfamilienhaus im Bamberger Ost zustellte. Der Postbote steckte das Kuvert in den Schlitz des offenen Briefkasten des Hauses. Dabei rutschte es in eine Zeitung. Der Zeitungsbesitzer bemerkte erst nach Öffnen des Briefes, dass die Unterlagen für Nachbarn gedacht waren. Er legte laut Polizei das Kuvert zurück ins Treppenhaus – im Glauben, die Besitzer würden ihn dort finden.

Tatsächlich verschwanden die Unterlagen spurlos. Sie nützen dem neuen Besitzer aber nichts, da es sich um personenbezogene Dokumente handelt, die nicht übertragbar sind. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls.

 



Anzeige