© News5/Merzbach

Bamberg: Pkw kracht ungebremst in Taxi – drei Verletzte

Am frühen Freitagmorgen (19. April) kam es in Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einem Taxi wurden drei Personen verletzt. Anschließend ergriffen zwei Unfallbeteiligte die Flucht. Die Polizei ermittelt.

Am frühen Freitagmorgen (19. April) kam es in Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Bei der Kollision zwischen einem Pkw und einem Taxi wurden drei Personen verletzt. Anschließend ergriffen zwei Unfallbeteiligte die Flucht. Die Polizei ermittelt.

Schwerer Auffahrunfall am Morgen

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr ein 21-jähriger Bamberg mit seinem Pkw von Gaustadt kommend in Richtung der Kreuzung an der Siechenstraße. Auf Höhe der Gasfabrikstraße stand in gleicher Fahrtrichtung ein Taxi, aus dem gerade ein Fahrgast ausgestiegen war. Der 21-jährige fuhr ungebremst auf das noch stehende Taxi auf. Hierbei wurden dieser und der Taxifahrer schwer verletzt. Ein Fahrgast im Taxi verletzte sich leicht.

Fahrzeuginsassen auf der Flucht

Die beiden Mitfahrer des Unfallverursachers flüchteten von der Unfallstelle. Diese kamen jedoch später zur Polizeidienststelle und stellten sich. Da zunächst nicht zweifelsfrei der Fahrzeugführer des Verursacherfahrzeugs feststand, wurde bei allen drei Insassen eine Blutentnahme durchgeführt.

Straße wird zum Trümmerfeld

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Bezüglich der Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle musste die Magazinstraße zwischen der Siechenkreuzung und dem Margaretendamm bis in die frühen Morgenstunden gesperrt werden.

Zeugen des Unfalles werden gebeten sich bei der PI Bamberg-Stadt, unter der Telefonnummer 0951/9129-210, zu melden.

© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach


Anzeige