© Polizei

Bamberg: Polizei ermittelt Graffiti-Schmierer

Anfang Oktober kam es in Bamberg zu einer Serie von Sachbeschädigungen, bei der insgesamt fünf verschiedene Fahrzeuge mit Graffiti in goldener Farbe besprüht wurden. Diese waren in der Hornthalstraße, am Regensburger Ring, in der Maria-Ward-Straße sowie in der Heiliggrabstraße abgestellt. Die angebrachten Schriftzüge unterschieden sich von Tat zu Tat und hatten zum Teil beleidigende Inhalte. Bei den Sachbeschädigungen entstand ein Schaden von insgesamt rund 7.000 Euro.

Polizei ermittelt zwei Tatverdächtige

Polizeibeamte der Inspektion Bamberg-Stadt, die sich konzentriert mit dem Thema Jugendkriminalität beschäftigen, überführten nach aufwendigen Ermittlungen nun zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren als Täter der Schmierereien.

Teenager streiten die Tat ab

Die beiden Teenager streiten eine Tatbeteiligung allerdings bislang ab. Die Jugendlichen haben allerdings mit einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung in mehreren Fällen zu rechnen.



Anzeige