© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: Polizei evakuiert Bahnhof und stoppt kurzzeitig Zugverkehr

Kurzzeitig war der Bahnhof in Bamberg am Freitagmittag (11. Januar) gesperrt. Zuvor war über eine Polizeidienststelle in Nordrhein-Westfalen eine Drohung bei der Bundespolizei eingegangen. Das Gebäude wurde daraufhin durchsucht.

Polizei stoppt den Bahnverkehr

Auch den Bahnverkehr ließ die Bundespolizei zur Sicherheit vorübergehend einstellen. In einer ersten Bewertung ließ sich jedoch keine unmittelbar bevorstehende Gefahr erkennen. Beamte verschiedener Dienststellen der Bamberger Polizei sperrten und räumten dennoch das Bahnhofsgebäude.

Suchhund kommt zum Einsatz

Das gesamte Gelände wurde anschließend durchsucht. Nach kurzer Zeit hob die Polizei dann die Sperren in Absprache mit der Bundespolizei wieder auf. Anschließend wurde der Zugverkehr am Bamberger Bahnhof wieder planmäßig aufgenommen.



Anzeige