© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest

Bereits am Samstagmorgen (06. April) wurde in Bamberg ein 27-jähriger Mann festgenommen, der für einen Einbruch am Laubanger verantwortlich ist. Das Objekt wurde von mehreren Streifen umstellt. Als der Einbrecher, der ein Fenster eingeworfen hatte, aus diesem wieder ins Freie kletterte, versuchte er zu entkommen. Nach einer kurzen Flucht konnte er jedoch gefasst werden.

27-Jähriger für zwei Einbrüche verantwortlich

Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass kurz zuvor in ein Schulgebäude in der Lichtenhaidestraße von Bamberg eingebrochen wurde. Auch in diesem Fall verschaffte sich der Täter durch das Einwerfen einer Fensterscheibe den Zutritt zum Gebäude. Der 27-Jährige leugnete zuerst diese weitere Tat, zeigte sich bei der Vorlage der Beweismittel aber schließlich geständig. In beiden Fällen hatte der Einbrecher nach Geld gesucht, war jedoch nicht fündig geworden. Der Täter richtete allerdings einen Schaden von rund 1.500 Euro an.

Richter erlässt Haftbefehl

Ein Ermittlungsrichter erließ gegen den 27-Jährigen in der Folge einen Haftbefehl wegen zweifachen versuchten Einbruchsdiebstahls und Sachbeschädigung. Der Tatverdächtige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Besitzer eines Fahrrades gesucht

Für den zweiten Einbruch hatte sich der Täter ein Fahrrad zur Flucht bereitgestellt. Dieses hatte er nach eigenen Angaben aus einem Grundstück am Laubanger entwendet. Die Polizei sucht nun den Besitzer des sichergestellten Fahrrades "Barracuda Trekking Line" in der Farbe Hellgrau / Dunkelgrau. Der Eigentümer wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0951 / 91 29 - 210 bei der Polizei Bamberg-Stadt zu melden.

© PI Bamberg-Stadt


Anzeige