© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Polizei räumt am Wochenende in der Tuningszene auf

Spezialisten der Verkehrspolizei Bamberg führten am Wochenende (14.-15. April) eine Vielzahl von Kontrollen im Bereich der örtlichen Tuningszene von Bamberg durch. Dabei wurden insgesamt neun Motorrad- und zehn Pkw-Fahrer mit ihren Fahrzeugen beanstandet. Die Betroffenen, durchweg männliche Fahrzeugführer im Alter von 16 bis 56, erhalten nun Bußgelder sowie Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Polizei untersagt Weiterfahrt

Die festgestellten Verstöße reichten von unzulässigen Beleuchtungseinrichtungen, veränderten und manipulierten Auspuffanlagen, unzulässig verbauten Fahrzeugteilen bis hin zu erheblichen technischen Veränderungen an den Fahrzeugen. Den Tuningfans wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt. Durch eine Reparatur oder Instandsetzung müssen die Fahrzeuge erst wieder in einen ordnungsgemäßen Zustand gebracht werden.

Zwei Pkw sichergestellt

Wie die Polizei abschließend mitteilte, wurden zudem zwei Pkw wegen erheblicher Mängel gleich ganz sichergestellt. Sie werden nun durch einen technischen Gutachter überprüft.