© Polizei

Bamberg: Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang!

Am Dienstagabend (11. Dezember) wurde die Polizei über einen stark beschädigten Wagen verständigt, welcher sich zwischen der Moosstraße und der Starkenfeldstraße am Fahrbahnrand des Berliner Rings in Bamberg befand. Nach Eintreffen der Beamten trafen sie auf zwei stark betrunkene Männer, bei der sich einer verbal und körperlich gegen die Polizei wehrte. Zur Aufklärung des Unfallhergangs werden Zeugen gesucht.

Polizei findet am Einsatzort zwei betrunkene Männer vor

Vor dem beschädigten Dreier BMW, der einen erheblichen Unfallschaden an der Fahrzeugfront aufwies, fanden die Beamten nach Eintreffen am Einsatzort zwei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren vor. Bei beiden wurden auf Anlass der Polizei ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab bei dem 21-Jährigen 1,54 Promille und bei dem 22-Jährigen einen Wert von 1,64 Promille. Im Zuge der weiteren Sachbearbeitung beleidigte der 21-Jährige die Polizei und unternahm den Versuch einen Beamten anzuspucken.

Polizei sucht Zeugen

Aufgrund der noch nicht feststehenden Unfallörtlichkeit sowie der ungeklärten Fahrereigenschaft sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zu dem Unfallhergang oder zum Fahrzeugführer machen können. Zudem ist es nicht auszuschließen, dass an mehreren Örtlichkeiten im Stadtgebiet Bamberg zu Schäden gekommen ist, welcher auf den Dreier BMW zurückzuführen ist.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, unter der Telefonnummer 0951 / 91 29 210 sich mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.



Anzeige