© TVO / Symbolbild

Bamberg: Polizeistreife liefert vier Schulschwänzer in der Schule ab

Am Sonntagnachmittag (27. September) beobachtete ein Zeuge drei Jugendliche auf dem Atrium-Dach in Bamberg dabei, wie sie Steine auf ein Glasdach schmissen. Zudem wurde eine Betonbotenplatte vom Dach auf das Parkdeck geworfen.

Schaden von 800 Euro am Sonntag angerichtet

Bei Eintreffen der Polizeistreife flüchteten die Jugendlichen. Eine Fahndung nach ihnen blieb ohne Erfolg. Laut Polizei richteten die Täter mit ihrem Vandalismus einen Sachschaden von 800 Euro an.

Atrium statt Schule am Montag

Am Montagmorgen (28. September) bemerkte ein Zeuge dann, wie vier 13 bis 15-Jährige über eine verschlossene Tür eines Parkdecks kletterten und sich somit widerrechtlich in dem Gebäude aufhielten. Hier konnte die Polizei allerdings einen Vollzug vermelden: Die vier Jugendlichen entlarvten sich als Schulschwänzer und wurden von der alarmierten Polizeistreife zurück in ihre Schulen gebracht. Zudem erhielten alle vier Schüler eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.



Anzeige