Bamberg: Rote Ampel missachtet – 18.000 Euro Schaden

Eine Unaufmerksamkeit führte am Dienstagmittag (28. Januar) zu einem teuren Verkehrsunfall in Bamberg. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, missachtete eine Fiesta-Fahrerin an der Bamberger Kreuzung Hafenstraße/Emil-Kemmer-Straße die rote Ampel. Die Frau fuhr in die Kreuzung ein und stieß mit einem BMW zusammen. Glücklicherweise wurde kein Unfallbeteiligter verletzt. Es entstand allerdings ein Schaden in Höhe von rund 18.000 Euro.

 


 

 



Anzeige