Bamberg: Rückführungszentrum für Balkan-Flüchtlinge eröffnet

Bayerns Sozialministerin Emilia Müller eröffnete am Mittwochvormittag (16. September) in Bamberg die zweite Aufnahme- und Rückführungseinrichtung für Asylbewerber aus den Balkanländern in Bayern. Nach nur einem Monat der Planung und Vorbereitung wurde das Objekt jetzt in Betrieb genommen.

Die ersten Asylbewerber wurden bereits am Montag (14. September) untergebracht. Insgesamt werden in Bamberg künftig 1.500 Asylbewerber mit einer geringen Bleibeperspektive untergebracht. Ziel der Einrichtung ist der Abschluss der in der Regel aussichtslosen Asylverfahren und die anschließende Rückführung in die jeweiligen Heimatländer direkt aus der Einrichtung innerhalb weniger Wochen. Müller dankte allen Beteiligten für ihre schnelle und unkomplizierte Unterstützung.

>> Wir berichten von der Eröffnung am Abend in Oberfranken Aktuell ab 18:00! <<<

 

Unser Beitrag vom 9. September: Regierung steht Rede & Antwort

 

Unser Beitrag vom 8. September: Blick in das Abschiebezentrum

 

Unser Beitrag vom 15. August: Abschiebezentrum für Balkan-Flüchtlinge kommt

 



 



Anzeige