© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Bamberg: Schüsse auf mehrere Anwesen

Wie die Polizei am Mittwoch (7. September) mitteilte, schoss ein Unbekannter in den Morgenstunden des Dienstags (6. September) auf das Fenster eines Anwesens in der Schwarzenbergstraße. Vermutlich verwendete er dafür ein Luftgewehr. Hierbei wurde eine Doppelglasscheibe beschädigt. Zurück blieb ein Einschussloch und ein Schaden in Höhe von 150 Euro.

Weiteres Einschussloch in der Brennerstraße

Ein weiteres Einschussloch wurde in einem Fenster eines Anwesens in der Brennerstraße festgestellt. Hier hörten die Bewohner am Dienstagvormittag gegen 09:00 Uhr einen lauten Knall. Anschließend bemerkten sie ein Einschussloch in der äußeren Scheibe der Doppelverglasung. Der Schaden betrug hierbei rund 500 Euro.

Schulfenster beschossen

Der dritte Vorfall ereignete sich am Dientzenhofer Gymnasium. Hier schoss ein Unbekannter mit einer Gotcha-Waffe und traf das Fenster eines Klassenzimmers. Die mehrfach verglaste Scheibe wurde beschädigt, jedoch nicht durchschlagen. Unterhalb des Fensters stellte die Polizei zwei Kugeln einer Gotcha-Waffe sicher. Der angerichtete Sachschaden belief sich hier auf circa 400 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die diese Sachbeschädigungen mitbekommen haben, werden gebeten, sich bei der Bamberger Polizei unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.



Anzeige