© TVO / Symbolbild

Bamberg: 81-Jähriger verunglückt tödlich

Gegen 10:30 Uhr fuhr der 81-jährige Bamberger in Begleitung seiner Ehefrau am heutigen Sonntagvormittag (29. September) mit einem Mercedes auf der Armeestraße in Richtung Geisfelder Straße. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam er dabei mit seinem Auto aufgrund einer inneren, medizinischen Ursache auf Höhe des Volksparkes nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend prallte er in einem neben der Straße verlaufenden Entwässerungsgraben und kam dort zum Stehen.

Notarzt kann den 81-Jährigen nicht retten

Der Senior verstarb trotz sämtlicher Bemühungen eines herbeigeeilten Notarztes noch an der Unfallstelle. Ein Krankenwagen brachte die 78-jährige Beifahrerin zur weiteren medizinischen Versorgung ihrer leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Beamten auf etwa 5.000 Euro. Die Armeestraße musste während der Unfallaufnahme und zur Bergung des Mercedes durch einen Abschleppdienst komplett gesperrt werden.



Anzeige