© Deutsche Bahn / Wolfgang Klee

Bamberg: Sieben Züge mit Graffiti besprüht

Einen Schaden in Höhe von 6.000 Euro haben Sprayer in der Nacht von Freitag (30. Januar) auf Samstag (31. Januar) in Bamberg verursacht. Die unbekannten Täter beschmierten in einer Abstellanlage am Bamberger Hauptbahnhof insgesamt sieben Zugwaggons mit Farbe. Die Bundespolizei bittet um Hinweise bei der Aufklärung des Falls.

Zwischen 23:30 Uhr am Freitag und 13:00 Uhr am Samstag begaben sich die Täter in den Gleisbereich auf Höhe der Bamberger Schwarzenbergstraße. Dort besprühten die Täter sieben abgestellte Zugwaggons auf einer Gesamtfläche von 120 Quadratmeter mit Graffiti. Die Bundespolizeiinspektion Würzburg hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 0931 / 322 59 100.

 



 



Anzeige