© Pixabay / CC0 Public Domain / (Collage)

Bamberg: Spanier will nackt „Freude & Liebe“ verteilen

Ein spanischer Tourist sorgte in Bamberg für einen doppelten Einsatz der Polizei. Im Bamberger Sandgebiet lief am Freitag und am Samstag (04. August) der 27-Jährige durch die Straßen uns spielte auf seiner Gitarre. Dies wäre nicht weiter bemerkenswert gewesen, wenn der Mann nicht nackt herumgelaufen wäre. 

Nackt-Alarm am Freitagabend

Der erste Einsatz für die Beamten vollzog sich am Freitagabend gegen 22:00 Uhr. Als die alarmierte Streife den 27-Jährigen anhielt, räumte der Tourist ein, einen Joint geraucht zu haben. Sein Handeln erklärte er damit, dass er Freude und Liebe verteilen wollte. Als „Dankeschön“ erhielt er von der Polizei eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie eine Anzeige wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses.

Nackt-Alarm am Samstagnachmittag

Am späten Samstagnachmittag wurde die Polizei erneut zu einem Einsatz im Sandgebiet gerufen. Abermals lief der 27-Jährige, nur mit einer Gitarre „bekleidet“, musizierend und nackt durch das Sandgebiet. Die Konsequenzen der Ordnungshüter waren erneut zwei Anzeigen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Gitarre spielenden Spanier mitbekommen haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951  / 9129 – 210 bei der Polizei zu melden.