Bamberg: Sparkassen-Stiftergemeinschaft schüttet über 167000 Euro aus

Die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Bamberg ist in der Vorweihnachtszeit zusammengekommen, um Bilanz zu ziehen. Einerseits haben sich vier neue Stiftungen unter dem Sparkassendach gegründet, andererseits konnten die nunmehr 61 Stiftungen eine stolze Summe den verschiedensten Zwecken zugute kommen lassen.

Insgesamt 167477,56 Euro kamen in diesem Jahr den verschiedensten Zwecken zugute. Neben Bürgerstiftungen einzelner Gemeinden gibt es auch Themenstiftungen und sogar Namensstiftungen einzelner Stiftungsgründer, die Menschen in Not, die Förderung der Alten- oder Jugendhilfe, der Kunst- und Denkmalpflege und viele weitere Projekte und Vorhaben unterstützen. Die Beweggründe der Stifter seien einer Sparkassen-Mitteilung zufolge aber allen gemeinsam: Die Fürsorge, die Nächstenliebe und der Wunsch, der Heimat etwas Gutes zurückzugeben, liegt ihnen sehr am Herzen.

Das Foto zeigt eine Szene der symbolischen Geldübergabe in Form von Papier-Geschenkpäckchen bei der feierlichen Veranstaltung. Dabei waren u.a. der Stiftungsmanager der Sparkasse Bamberg, Jochen Hack, Landrat Johann Kalb und Horst Ohlmann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Stiftungstreuhand AG.



Anzeige